Verkehrskundeunterricht

Damit du zur praktischen Führerprüfung zugelassen wirst musst du zuerst den obligatorischen Verkehrskundeunterricht (VKU) besucht haben. Dabei geht es vorallem darum einzelne Aspekte zur sicheren Teilnahme am Strassenverkehr zu erlernen. Unter anderem um das richtige Anwenden des Verkehrssehens, die Wahrnehmung der Verkehrsumwelt, das Erkennen der Verkehrsdynamik und die Umsetzung der regelkonformen Verkehrstaktik. Daher macht es Sinn, den VKU bereits zu Beginn der praktischen Fahrausbildung zu absolvieren.

Für uns bei der Fahrschule Stuck ist das oberste Ziel den VKU so zu erteilen, dass du den Inhalt mit einer spannenden und lernreichen Unterrichtsgestaltung absolvieren kannst.

Der Verkehrskundeunterricht ist auf vier Bereiche aufgeteilt, diese finden bei uns jeweils an  einem Abend mit einer Dauer von zwei Stunden statt.